top of page

SAMSTAG

Versteckte Oasen im sonnigen Südwesten

Wir fahren mit dem Minibus zum kleinen Fischerort St. Elm. Von dort aus wandern wir oberhalb der Steilküste durch einen duftenden Kiefernwald etwa eine Stunde leicht und bequem bergauf. Uns erwarten immer wieder herrliche Aussichten auf das Naturschutzgebiet der Dracheninsel Dragonera und auf das weite türkisblaue Meer.


Schließlich erreichen wir den alten Wehrturm von Cala en Basset, der uns zum Verweilen einlädt. Nach einer kurzen Pause wandern wir auf einem uralten Karrenweg bergauf ins Hinterland. Altes Ackerbauland und Mischwälder prägen nun unseren Wanderweg, der uns außerdem mit herrlichen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt und auf das malerische Dörfchen S´Arracó belohnt. Am “Pas Vermell” genießen wir unser einheimisches Picknick mit wunderbarer Aussicht. Gut gestärkt wandern wir abwechselnd auf schmalen Pfaden und auf breiten Karrenwegen bergab in Richtung Küste. Atemberaubende Meerespanoramen und Ausblicke auf das verträumte Fischerdorf begleiten uns bis wir das malerische St. Elm erreichen. Nach einer gemütlichen Kaffeepause fahren wir mit dem Minibus zurück nach Port de Sóller.

Mittelschwere Wanderung

 

Länge: ca. 12 km

Höhe: 400 m bergauf und bergab

Start: 09:00 Uhr

Preis pro Person 65 € / Kind 30 €    

bottom of page